Chirurgen Magazin: Titelthema Software, Smartphones und Tablets im Praxisalltag



Drei Monate vor der Bundestagswahl haben nahezu alle Parteien ihre Wahlprogramme vorgelegt. In Ausgabe 3.2013 des Chirurgen Magazins fassen wir zusammen, welche gesundheitspolitischen Ideen die Parteien verfolgen. Außerdem berichten wir über Entscheidungen des 116. Deutschen Ärztetages und der KBV-Vertreterversammlung, die unmittelbar im Vorfeld des Ärztetages stattgefunden hat. Politische Diskussionen beim Hauptstadtkongress Gesundheit fasst die gesundheitspolitische Journalistin Cornelia Kolbeck zusammen.

In der Rubrik „Service“ gehen wir den Beschwerden von Lesern nach, die sich über steigende Kosten für die Pflege ihrer Praxissoftware ärgern. Außerdem berichten wir über nützliche chirurgische Anwendungen für Smartphones und Tablet PC – aber auch über juristische oder hygienische Probleme beim Einsatz mobiler Endgeräte im OP.

Von der Sitzung der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Ambulantes Operieren (CAAO) bei der 130. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) berichtet der Kinderchirurg Dr. Christian Deindl aus Nürnberg. Ein weiteres zentrales Thema ist das perioperative Gerinnungsmanagement angesichts vieler neuer Antikoagulanzien, dem bei der DGCH-Jahrestagung eine eigene Sitzung gewidmet war.

Die Redaktion wünscht viel Spaß beim Lesen und freut sich wie immer über Leserbriefe, konstruktive Kritik und Themenanregungen für kommende Ausgaben. Bitte richten Sie Ihre Leserbriefe an die Redaktion des Chirurgen Magazins unter:

antje.thiel@vmk-online.de
Fax: 04121 7007677

 

 
 
Antje Thiel

21.06.2013